Juni 2009

Als der Ministerrat 1992 erkannte, dass die vorangegangenen Maßnahmen keine ausreichende Besserung bewirkten, entschloss sich dieser  zu einer umfassenden Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik. Sie ist auch bekannt als „MacSharry-Reform“. Die Reform führte drei Hauptmaßnahmen ein: Die Kürzung der Interventionspreise um annähernd ein Drittel, einen Ausgleich dieser Kürzung in Form einer nach Kulturen gestaffelten Flächenbeihilfe und [...]

{ 0 comments }